Inserationsbedingungen für die Börse für Geschäftskontakte
-nachstehend "Börse" genannt

 

Werbeauftrag

Für den Werbeauftrag gelten ausschließlich diese Bedingungen und die zugehörige Preisangabe; etwaige abweichende Bedingungen des Auftraggebers finden keine Anwendung.

 

Werbemittel und Format

Als Werbemittel in der Börse für Geschäftskontakte des Dialogos -Business-Club dienen Bild/er und Text. Die Bilder sollten die Größe von 400x300 Pixel nicht überschreiten. Weitere Darstellungen auf Anfrage. Wenn nicht anders mitgeteilt, wird der Text in der ersten Zeile in fett geschrieben. Alles weitere normal.

Bei der Nennung einer Homepage-Adresse wird keine Verlinkung dazu vorgenommen. Der Auftraggeber entscheidet selbst, welche Daten er nennen möchte (und/oder) Adresse, Tel./Fax, email, Homepage etc. und teilt dies dem Dialogos Business Club im Auftragsformular mit.

 

Die Darstellung der Inseration erfolgt nach den Musterformaten, die unter der Börse für Geschäftskontakte veröffentlicht sind.

 

Inserationsbebühren (pro Monat * )

2-3      Zeilen Text **    Euro   8,99-   *** 
4-6      Zeilen Text **
Euro   9,99-  *** 
7-12    Zeilen Text **
Euro 11,99-   *** 

 

(für Chiffreleistungen werden Euro 10,- pro Jahr zusätzlich berechnet)

 

  *      die Inserationsgebühr ist jährlich im voraus zu leisten

  **    inklusive (und/oder) Adresse, Tel./Fax, email, Homepage etc

  ***  die Umsatzsteuer wird nicht erhoben (Start-up-Unternehmen)

 

Diese Gebühren können jederzeit vom Dialogos Business Club geändert werden! Es gelten jeweils die bei der Auftragserteilung gültigen Gebühren, die in diesen Inserationsbedingungen genannt werden.



Art der Auftragserteilung

Auftraggeber teilt dem Dialogos Club den zu platzierenden Text mittels email oder schriftlich mit. Wenn als Werbemittel ein Bild dargestellt werden soll, so wird dieses dem Dialogos Club im oben genannten Format per email zur Verfügung gestellt.

 

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt schon mit der Auftragsbestätigung (schriftlich oder per E-Mail) des Dialogos Clubs an den Auftraggeber zustande.Mit Auftragsbestätigung erhält der Auftraggeber eine Rechnung, die innerhalb von 8 Tagen beglichen werden sollte.  Der Dialogos Club kann ganz nach seinem Ermessen entscheiden, ob er die Anzeige schon freischaltet oder aber erst den Zahlungseingang durch den Auftraggeber abwartet. Sollte die Zahlung und daher eine Freischaltung der vom Auftraggeber gewünschten Anzeige nicht erfolgen, so bleibt der Zahlungsanspruch seitens des Dialogos Clubs gegen dem Auftraggeber bestehen. Ist die Anzeige schon vom Dialogos Club freigeschaltet worden, erfolgt aber kein Zahlungseingang, so kann der Dialogos Club diese jederzeit wieder entfernen. Nach Zahlung der vereinbarten Gebühren, hat der Auftraggeber das Recht auf die Feischaltung seiner Anzeige. Jedoch nur bis zum Ablauf der Laufzeit von drei Monaten. Anfang der Laufzeit ergibt sich aus dem Datum der Auftragsbestätigung durch den Dialogos Club.

 

Platzierung des Werbemittels

Die Anzeigen in der Börse für Geschäftskontakte werden nach Eingang platziert. In der Anfangsphase werden die Anzeigen noch nicht in Rubriken unterteilt, sondern nacheinander dargestellt. Der Auftraggeber hat daher keinen Anspruch auf eine bestimmte Platzierung seiner Anzeige.

 

Datenanlieferung

Der Auftraggeber hat die Pflicht zur Anlieferung ordnungsmäßiger, insbesondere dem Format oder technischen Vorgaben des Auftragnehmers entsprechender Werbemittel. Er hat ebenso seine derzeitige Adresse mit Telefonnummer für eventuelle Rückfragen mit seinem Auftrag anzugeben

 

 

Zahlungsmodalitäten

Die Anzeigenwerbung für die Zeit von drei Monaten (siehe Inserationsgebühren)  wird vom Auftraggeber nach Auftragsbestätigung des Dialogos Clubs und vor Schaltung der Anzeige vorweg und in einer Summe gezahlt. Ein Kündigung/Herausnahme der Werbung aus der Börse für Geschäftskontakte ist jederzeit möglich. Jedoch werden die gezahlten Gebühren nicht zurück gezahlt.

 

Die Pflicht des Auftragnehmers

zur Aufbewahrung des Werbemittels endet mit Vertragsablauf.

 

Vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende Änderungen des Werbemittels werden auf seine Kosten vorgenommen.

 

Ablehnungsbefugnis

Der Auftragnehmer kann Werbemittel wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen ablehnen oder später zurückziehen, wenn deren Inhalt gegen Vorschriften oder behördliche Anordnungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Auftragnehmer unzumutbar ist. Des weiteren kann Auftragnehmer Aufträge jederzeit ohne Nennung von Gründen ablehnen.

 

Folgende Fehler gelten nicht als Darstellungsmängel

bei Verwendung ungeeignete Darstellungssoft- und/oder Hardware (z.B. Browser),

durch Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber,

durch Rechnerausfall beim Internet-Provider oder Online-Diensten,

durch Leistungsmängel zwischengeschalteter Proxyserver

 

Mängelrüge

Der Auftraggeber hat das Werbemittel innerhalb von 8 Tagen nach dessen Schaltung zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich zu rügen; andernfalls gilt die Werbeleistung als vertragsgemäß.

 

Urheberrecht

Beinhaltet der Auftrag die Veröffentlichungen von Bildern als Werbemittel, so versichert der Auftraggeber das alleinige Urheberrecht /Copyright zu besitzen. Der Dialogos Business Club wird von allen etwaigen diesbezüglichen Haftungen, die entstehen könnten, durch den Auftraggeber befreit.

 

Bitte beachten Sie:

In der Börse für Geschäftskontakte werden reine Inserate veröffentlicht. Der Dialogos Club ist bezüglich der Inserate, Angebote und Gesuche kein Vermittler und wirkt auch in keinster Weise bei der Kontaktherstellung mit.
Die Angebote/Gesuche und Auftraggeber (und die damit verbundenen Adressen, Telefonnummern, email-Adressen und Url-Adressen) sind vom Dialogos Club nicht geprüft. Es obliegt jedem Besucher selbst, sich die gewünschten Auskünfte einzuholen -ohne Mitwirkung des Dialogos Clubs- und die Angebote überprüfen zu lassen.

 

Nebenabreden

Nebenabreden sind nicht getroffen. Ergänzungen/Änderungen dieser Bedingungen bedürfen der beidseitig schriftlichen Bestätigung.

 

Ausführungsort und Gerichtsstand ist Köln am Rhein