Unendeckte Zukunftsmärkte


Die nachstehenden Märkte stehen zwar weniger im Fokus der Öffentlichkeit, haben sich aber durch ihr stabiles Wirschaftswachstum, die Aussicht auf hohe Investitionen und großem Modernisierunsbedarf zu aussichtsreichen Exportmärkten entwickelt.

 

Mongolei. Durch große Investitionen vor allem im Rohstoffbereich soll das Handelsabkommen mit Deutschland erheblich steigen.

 

Norwegen. Das Bruttoinlandsprodukt erreicht in Europa einen Rekordwert, da die Ausgaben in der Öl -und Gasindustrie, bei der Energiegewinnung und im Hoch- und Tiefbau laufend steigen.

 

Indonesien. Ein riesiger Binnenmarkt und ein großes Realwachstum ließen die Importe im letzten Jahr um über 30 Prozent steigen.

 

Mexiko Die große Nachfrage nach Gütern aus dem Ausland, vor allem in der KFZ und Hightechgüter - Branche hat die Konjunktur in Schwung gebracht.

 

Slowakei mit seinem hohen Liefervolumen ein interessanter Absatzmarkt für den deutschen Mittelstand, insbesondere in den Bereichen; KFZ, Elektro- und Kunststoffindustrie, IT-Dienste, Maschinenbau, und Energiewirtschaft .